. .
Öffnungsmelder / Magnetkontakte

Zur Außenhautabsicherung, das heißt, zur Öffnungsüberwachung von Fenstern und Außentüren, werden Magnetkontakte eingesetzt. TELENOT Reedkontakt / Magnetkontakt / ÖffnungsmelderDiese Öffnungsmelder bestehen aus zwei Teilen. Einem Reedkontakt und einem Magnet. Der Reedkontakt ist geschlossen, solange er sich im Wirkungsbereich des Magneten befindet. Entfernt sich der Magnet vom Reedkontakt, so öffnet der Reedkontakt. Dieses Öffnen des Reedkontaktes wird in der Alarmzentrale ausgewertet. Ist die Alarmanlage nicht scharf geschaltet, passiert nichts weiter. ist die Anlage aber TELENOT Reedkontakt / Magnetkontakt / Öffnungsmelderaktiviert (scharf geschaltet) so wird ein Alarm ausgelöst.

Die Gehäuse für den Magneten und den Reedkontakt gibt es in den Farben weiß und braun. In bestimmten Fällen kann der Magnet und / oder der Reedkontakt auch in den Fenster- oder Türrahmen bzw. in den Fenster- oder Türflügel eingelassen werden. Dafür gibt es spezielle Einbauflansche. Das Bild hier links zeigt einen von uns verbauten Magnetkontakten an einem Veluxfenster. Wie die Magnetkontakte bei Ihnen am besten montiert werden, entscheiden wir gemeinsam mit Ihnen bei der Objektbesichtigung.

Für spezielle Anwendungsfälle gibt es auch spezielle Ausführungen der Öffnungsmelder. Für Roll- oder Garagentore zum Beispiel gibt es eine stabile Ausführung in Polyamid-Gehäuse, die auch wetterfest ist. Ein Überfahren des Melders oder Näße, verträgt dieser Rolltorkontakt ohne Schaden zu nehmen.

Funk-Öffnungsmelder

Die Funk-Öffnungsmelder arbeiten nach dem gleichen Prinzip wie die oben erwähnten einfachen Magnetkontakte mit Drahtanschluß. TELENOT Meldersender Funk-Reedkontakt / Funk-Magnetkontakt / Funk-Öffnungsmelder Allerdings ist zur Übertragung des Zustandes vom Reedkontakt (offen oder geschlossen) ein Funksender erforderlich. Bei TELENOT heißt dieser Funksender Meldersender MS232 und sieht so aus, wie auf dem Bild hier rechts. An diesen Meldersender wird dann gemäß VdS ein Magnetkontakt wie oben abgebildet angeschlossen. Wird die Anlage nicht gemäß VdS eingesetzt, so können auch die internen Reedkontakte des Meldersenders genutzt werden. Der Meldersender wird dann zum Beispiel auf dem Fensterrahmen befestigt und ein Magnet parallel zum Meldersender auf dem Fensterflügel. Bei Doppelfenstern kann der Meldersender auch oft zwischen die Fensterflügel montiert werden und die beiden Fensterflügel links und rechts davon erhalten an passender Stelle den Magneten. Im Meldersender sind auf beiden Längsseiten Reedkontakte enthalten.

Hier noch ein paar Daten zum Meldersender MS 232:

  • kompakte Bauform zur direkten Montage an Türen oder Fenstern
  • eingebaute Magnetkontakte (Reedkontakte) an beiden Seiten
  • zusätzlicher multifunktionaler Eingang z.B. für Glasbruchmelder
  • Umweltschutzklasse nach VdS 2110 Klasse II
  • Abmessungen ca. (B36xH160xT40) mm
  • Farbe RAL 9016 verkehrsweiß
  • Stromversorgung: TELENOT Batteriepack BP1 (im Lieferumfang enthalten)
  • als Zubehör wird ein Stabmagnet im Aufbaugehäuse oder mit Einbauflansch benötigt
  • für die Funkanbindung der Funkmelder an die Alarmzentrale wird ein Funk-Gateway FGW 210 benötigt
TELENOT ELECTRONIC GmbH
TELENOT comXline Übertragungsgerät
Die TELENOT Übertragungsgeräte und Einbauplatinen sind zukunftssicher für die NGN Alarmübertragung über das Internet.
TELENOT Alarmanlagen und Zubehör