. .
Leben nach einem Einbruch

Ein Einbruch in die eigene Wohnung oder das eigene Haus. Eine Horrorvorstellung für viele von uns. Sie kommen nach Hause und stellen fest, dass wildfremde Menschen in all Ihren Räumen, Schränken und privatesten Sachen herumgewühlt haben. Schranktüren stehen auf, Kleider und Bücher liegen wild verstreut auf dem Boden herum und die Terrassentür ist aufgebrochen. Viele Sachen, die nicht mitgenommen wurden, liegen zerstreut oder auch zerstört am Boden. Darunter auch Dinge, die den Dieben nichts wert waren, für Sie aber vielleicht unschätzbare Errinnerungsstücke waren.

Der WDR hat in seiner Nachrichtensendung LOKALZEIT einen Beitrag gebracht, in dem eine Familie Ihre Erfahrung mit einem Einbruch und Ihren Gefühlen nach dem Einbruch schildert. Es war sogar schon der zweite Einbruch bei dieser Familie.

Leben nach dem Einbruch

Tun Sie rechtzeitig etwas gegen unerwünschte Eindringlinge. Sichern Sie Ihr Eigenheim mechanisch und ergänzen Sie die Absicherung mit einer Alarmanlage. Lassen Sie sich von den kriminalpolizeilichen Beratungsstellen beraten oder suchen Sie einen Errichterbetrieb für Alarmanlagen in Ihrer Nähe auf und bitten um eine Vor-Ort-Beratung. Diese ist, wie bei uns, bei den meisten Betrieben kostenlos.
Machen Sie es den Einbrechern schwer. Wenn man merkt, dass bei Ihnen so leicht nichts zu holen ist, wird man sich leichteren Aufgaben zuwenden.

TELENOT Alarmanlagen und Zubehör
 
TELENOT comXline Übertragungsgerät
Die TELENOT Übertragungsgeräte und Einbauplatinen sind zukunftssicher für die NGN Alarmübertragung über das Internet.