. .
TELENOT Alarmzentrale complex 200H

Die Alarmzentrale complex 200H ist die kleinere der beiden Alarmzentralen aus der TELENOT complex 200Hcomplex Serie von TELENOT, wobei sich das "klein" nicht auf die Gehäusegröße bezieht, sondern den geringeren Funktionsumfang andeuten soll. Hauptunterschied zur complex 400H sind die geringere Anzahl an Drahteingängen (8 statt 16) und die Anzahl der möglichen Sicherungsbereiche (einer bei der complex 200H und zwei bei der complex 400H). Das H deutet in beiden Fällen auf die Möglichkeit hin, aus der Draht-Alarmzentrale durch Erweiterung mit einem Funk-Gateway eine Hybridanlage zu machen. In Privathäusern oder als Ersatz für ältere Draht-Alarmzentralen reicht die TELENOT complex 200H oft völlig aus. Sie ist für den Aufbau mittlerer Sicherungsanlagen gemäß den VdS-Richtlinien (Klasse A), VdS-Home sowie der DIN EN 50131-1 und VDE 0833 geeignet. Vor einer Installation werden wir Sie dazu auch noch ausführlich beraten, welche von beiden Zentralen in Ihrem Fall die bessere Wahl ist.

Bei der Abbildung hier oben handelt es sich um die TELENOT complex 200H Einbruchmeldezentrale in weißem Gehäuse Typ S8 mit integriertem Bedienteil BT420. Hier noch ein paar Daten:

  • integriertes Bedienteil BT 420
  • Montageplatz für Funk-Gateway FGW 210
  • Montageplatz für Übertragungseinrichtung comXline (stille Alarmierung, Störungsmeldung und Fernwartung)
  • comlock-Schnittstelle zum Anschluss von comlock-/cryplock-Leseeinheiten zur Aktivierung und Deaktivierung der Anlage oder auch als Zutrittskontrolle
  • Abmessungen ca. (B310xH275xT133) mm
  • Gewicht 5,2 kg
  • Stromaufnahme ca. 57 mA
  • Stromaufnahme je LED ca. 7 mA
  • Versorgungsspannung 230 V AC, integriertes Netzteil
  • Platz für einen Notstromakku 12V / 7Ah, den wir selbstverständlich bei der Montage mit einbauen
  • VdS-Klasse A (G 108701)
  • pulverbeschichtetes, stabiles Stahlblechgehäuse, Gehäusefarbe RAL 9016 verkehrsweiß oder auch RAL 9007 graualuminium, Schutzart IP 40
Weitere Merkmale:
  • Erstmelderkennung
  • Gehtestfunktion
  • Einmannrevision (wir müssen kein Team zu Ihnen schicken, um die Anlage zu prüfen)
  • Betrieb mit Einschalt- und Alarmverzögerung (Schleusenfunktion) möglich
  • 8 konventionelle Meldergruppen (Drahteingänge)
  • 1 Melderbus für max. 63 Bus-Teilnehmer (eine Leitung für bis zu 63 Melder)
  • Systembus com2BUS
  • 1 Schnittstelle zum Anschluss beliebiger comlock-/cryplock Leseeinheiten für Schalteinrichtung und Zutrittskontrolle
  • Ereignisspeicher (1365 Ereignisse)
  • Langzeitspeicher Funk (1365 Ereignisse)
  • 3 Relaisausgänge, 11 Transistorausgänge (vielseitig nutzbar, wir verwirklichen Ihre Ideen gerne)
  • 4 Signalgeberausgänge (Sirene, Blitzleuchte, Innensirene)
  • erweiterbar mit bis zu 8 Türmodulen comlock 410 (mehr werden sie privat nie benötigen)
  • parallele und serielle Schnittstelle (für detaillierte Meldungsübertragung und Fernservice) zur Übertragungseinrichtung
  • App-fähig (comvisMC EMZ) mit Hilfe einer ÜE
  • Umweltschutzklasse nach VdS 2110 Klasse II
  • Betriebstemperaturbereich 0 °C bis +50 °C
TELENOT ELECTRONIC GmbH
TELENOT Bedienteil BT 800
Das Touch-Bedienteil BT 801 mit Statusanzeige von 16 Meldebereichen kann per Menü in verschiedenen Farben eingestellt werden.
TELENOT Alarmanlagen und Zubehör